22.10.2019

(Cyber-)Mobbing macht das Leben schwer

Fachtagung: 22. und 23. Oktober 2019, Parkhotel Brunauer

Der Schultag beginnt und endet an der Schultür. Leider gilt das nicht für (Cyber-)Mobbing. Die Angst, die Gemeinheiten und Beschimpfungen, das Bloßstellen mit Bildern und Worten hält oft rund um die Uhr an. Pädagoginnen und Pädagogen bekommen davon nicht immer alles mit, Eltern nur, wenn sie sich intensiv mit der Lebensrealität ihrer Kinder beschäftigen und ein gutes Gespür haben.

Psychische (Langzeit-)Folgen von (Cyber-)Mobbing sind z. B. sinkendes
Selbstvertrauen, soziale Isolation, Stress-Symptome, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen oder Schulabbruch, um nur einige zu nennen.

Was können wir dagegen tun? Und vor allem, was müssen wir tun, um kompetent im Bereich Schule und Erziehung zu handeln?

Diese Tagung richtet sich an Schulleiterinnen- und -leiter, Lehrpersonen, Beratungs- und Vertrauenslehrerinnen und -lehrer, Eltern, Mitarbeitende in der Nachmittagsbetreuung, Hort und außerschulische Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter, Schulpsychologinnen und -psychologen, Studierende sowie Interessierte.

Keine Teilnahmegebühr!
Anmeldung
: https://forms.gle/eTN1CNqbf5X2QYWE6'
Anmeldeschluss: 9. Oktober 2019

Hier geht's zum Programm