09.03.2019

Enttäuschte Erwartungen?

Seminar in Elsbethen: Samstag, 9. März 2019

Aktuelle Probleme Europas 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs

Als 1989 die Berliner Mauer fiel und der „Ostblock“ auseinanderbrach, löste das bei vielen „westlichen“ PolitikerInnen, JournalistInnen und interessierten Menschen Euphorie aus. 30 Jahre später ist diese Euphorie einer deutlichen Ernüchterung gewichen: In Russland – Nachfolgestaat der Sowjetunion – hat sich ein autoritäres Regime entwickelt, die früheren „Ostblock“-Staaten sind mittlerweile NATO- und EU-Mitgliedsstaaten, gleichzeitig zeigen sich in einigen dieser Länder (aber nicht nur in diesen) bedenkliche nationalistische wie antidemokratische Züge.
Das Friedensprojekt Europäische Union ist bei der Bewältigung der Kriege in Ex-Jugoslawien an seine Grenzen gestoßen. Auch bei der 2010 eingesetzten Schulden- bzw. Eurokrise und der 2015 ausgebrochenen Flüchtlingskrise wurde der EU von vielen Seiten vorgehalten, letztlich gescheitert zu sein.

Hier geht's zum Programm
Anmeldung

Foto: iStockphoto.com/querbeet