Frauensalon

Die Frauen im Ehrenamt - Integrationsarbeit in der Gemeinde



Ehrenamt. Ein Wort, das gerade in letzter Zeit und vor allem in Zusammenhang mit der Integrationssituation häufig Erwähnung fand. Wer steht oft hinter dieser Tätigkeit, hält sie aufrecht und organisiert sie, engagiert und kümmert sich - und das häufig im Hintergrund und völlig ehrenamtlich? Die Antwort ist klar: Frauen! Mit ihrer pflichtbewussten und verlässlichen Unterstützung sind es Frauen, die die gesellschaftliche Struktur und ein positives Miteinander fördern und aufrechterhalten. Besonders in Sachen Integration haben Frauen in den letzten zwei Jahren Pionierarbeit geleistet, die Gemeinden ehrenamtlich unterstützt und begleitet. Sie haben dabei zeitliche und finanzielle Ressourcen auf sich genommen, um Menschen zu helfen, sich in einer Gemeinde zurechtzufinden. Im Frauensalon, der heuer das erste Mal in Unken stattfindet, möchten wir das ehrenamtliche Engagement der Frauen in den Vordergrund rücken und mit euch gemeinsam diskutieren. Zwei Powerfrauen sprechen über ihre Erfahrungen in der ehrenamtlichen Gemeindearbeit, über die Rolle der Frau in der aktuellen Interkultursituation der Gemeinden und über die Zukunft der Frau in der ehrenamtlichen, regionalen Integrationsarbeit. Kommen Sie vorbei, diskutieren Sie mit.




Diese Veranstaltung gehört zu

Datum von
bis
18.10.2017 | 19.00 Uhr
18.10.2017 | 21.00 Uhr
Ort Unken
Gemeinschaftsraum Unken 92
Kategorie Gesellschaft/Politik/Wissenschaft / 2.8 Interkulturelle Bildung
Bereich Gemeindeentwicklung
Referent Monika Stahl, Heidemarie Rest-Hinterseer, Andrea Kupfner
Kosten
Anmeldung