Neues Leben am Land



Das Land, zumal sogenannte periphere Regionen waren in den letzten Jahrzehnten von Abwanderung geprägt. Was brauchen junge Frauen und Männer, um gerne zu bleiben oder zu kommen? Wie kann das, was im Mittelpunkt des Landes steht - die Landwirtschaft - neu an Bedeutung gewinnen? Wie kann die Qualität unserer Zeit - die Mobilität - mit Qualitäten des Ankommens und Da-Bleiben-Wollens verbunden werden? Welche (neuen) Strukturen und Netzwerke braucht es dazu? Ein Versuch, neue Perspektiven zu inspirieren.




Diese Veranstaltung gehört zu

Datum von
bis
18.11.2017 | 13.30 Uhr
18.11.2017 |
Ort St. Margarethen/Lg.
Biohof Sauschneider
Kategorie Gesellschaft/Politik/Wissenschaft / 2.4 Kultur
Bereich Bildungswerke
Referent DI Andrea Heistinger
Kosten
Anmeldung