Menschen begegnen – Natur erleben

Calendula

Im Projekt "Calendula" arbeiten wir mit und in der Natur. Denn so vielfältig wie die Ringelblume, so bunt sind auch die Möglichkeiten der Begegnungen im Grünen. Mit unseren beiden Teilprojekten "Natur verbindet" und "Menschen begegnen - Natur erleben" schaffen wir Bewusstsein und verwandeln Flächen in bunte Lebensräume.

Calendula - Natur verbindet

Das Gemeindepaket „Calendula – Natur verbindet“ wendet sich an Gemeinden und Stadtteilvereine, bei diesem Projekt stehen die Privatgärten im Mittelpunkt. Es werden einfache und intelligente Wege zur Anpassung der Gärten und Grünräume an den Klimawandel aufgezeigt. Nach einem Startvortrag folgen Gartenberatungen mit Gartenexperten und ein Praxisworkshop, abgeschlossen wird mit einer Gartenroas. Dabei laden wir die Menschen aus der Gemeinde dazu ein, die teilnehmenden Privatgärten zu besichtigen.

Hier kommen Sie zu unserer Broschüre "Calendula - Natur verbindet":

Download

 |
 |

Video zum Projekt

Calendula - Menschen begegnen, Natur erleben

Mit „Calendula - Menschen begegnen, Natur erleben“ reagieren wir auch auf globale Herausforderungen und auf städtische Defizite. Im Projekt wird in und mit der Natur gearbeitet. Gemeinsam werden öffentliche Flächen in interkulturelle Gärten, Gemeinschaftsgärten, Demenzgärten, Schulgärten und Blühflächen verwandelt. Mit diesem Programm richten wir uns an Gemeinden und arbeiten mit diesen gemeinsam an Konzepten für Gemeinschaftsflächen. Zur Broschüre kommen Sie hier:

Download

 

Mit Vorträgen, Workshops und Exkursionen wollen wir die Generationen vernetzen, Wissen rund um „Natur und Garten“ weitergeben, den Austausch von Menschen mit unterschiedlichen Lebenszusammenhängen fördern und der Begegnung eine neue, tiefere Bedeutung geben. Der „Blick über den Gartenzaun“ gilt nicht umsonst als Synonym für Aufgeschlossenheit für Neues.

Kontakt

Dr. Anita Moser
Tel: 0662-872691-18
E-Mail: [email protected]

Erfahren Sie mehr zum Projekt Calendula

Filter

Gemeinde- und RegionalentwicklungNachhaltigkeitFamilieWeiterbildung

Henndorf blüht nachhaltig auf

12.10.2021

Seit 5 Jahren werden im Rahmen von „Calendula“ Initiativen in Gemeinden gefördert, die Begegnungen in und mit der Natur ermöglichen. Stellvertretend…

Gemeinde- und RegionalentwicklungNachhaltigkeitAnders Wirtschaften

Naturparadiese schaffen

15.07.2021

Lamprechtshausen ist „Calendula-aktiv“

Gemeinde- und RegionalentwicklungNachhaltigkeitWeiterbildung

Privatgärten als Naturparadies

28.07.2020

Seeham ist "Calendula"-aktiv

Weitere Projekte

Kulturelle Vielfalt & Dialoge im Pinzgau & Pongau

Querbeet

Querbeet

Freiwilliges soziales Engagement lohnt sich!

Jung trifft Alt

Jung trifft Alt

Entdecken. Erfahren. Nachmachen.

Exkursionen

Exkursionen

Hier finden Sie archivierte Projekte der Gemeindeentwicklung im Salzburger…

Archiv

Archiv

Wir kredenzen ihre Gemeinde

EssenZen

EssenZen
Gefördert von: