31.01.2024

Erste Goldegger EU-Bildungstage

Goldegg veranstaltete von 11. bis 13. Jänner 2024 die ersten Goldegger EU-Bildungstage.

Erste Goldegger EU-Bildungstage

Goldegg veranstaltete von 11. bis 13. Jänner 2024 die ersten Goldegger EU-Bildungstage.

Anfang des Jahres fanden die ersten Goldegger EU-Bildungstage statt. Im Vorfeld der EU-Wahlen referierten Dr. Andreas Koller (stellvertretender Chefredakteur der Salzburger Nachrichten) über Medien und Demokratie, Oberst i.R. Richard Gruber (langjähriger militärischer Mitarbeiter der EU in Brüssel) über österreichische und EU-Sicherheitspolitik und Dr. Franz Fischler ( ehemaliger EU-Kommissar) über Politikverdrossenheit und die Bedeutung der EU-Wahlen. Die Abende wurden von Ensembles der Trachtenmusikkapelle begleitet und von EU-Gemeinderat und Bildungswerkleiter Michael Hoffmann moderiert.

Bereits im Vorjahr fand ein EU-Workshop in der Volksschule großen Anklang. Die Mädchen und Buben der Schule ließen zum Auftakt der EU-Tage Luftballons mit ihren Wünschen an die EU steigen. Der am weitesten gereiste und zurückgeschickte Ballon bringt seinem Absender ein Urlaubswochenende in Goldegg.
Die EU-Tage sollen neben den traditionellen Bildungswochen dauerhaft angeboten werden und fanden vor allem auch über die Grenzen Goldeggs hinaus große Beachtung.

EU-Bildungstage im RTS

Kontakt:

Michael Hoffmann, Bildungswerkleiter von Goldegg
E-Mail:[email protected]

Zurück zur Übersicht

Gefördert von: