Fachthemen aus ehren- und hauptamtlicher Sicht

Arbeitskreise

Menschen sitzen über Papier und Stifte gebeugt.

In Arbeitskreisen arbeiten Ehren- und Hauptamtliche zu unterschiedlichen Fachthemen eng zusammen. Bei den regelmäßig stattfindenden Sitzungen werden spezielle inhaltliche Fragestellungen diskutiert, Expertisen eingeholt und gemeinsam Projekte entwickelt.

Wichtige Schnittstelle für die Angebotsentwicklung

Zu den Schwerpunkten der Arbeitskreise zählen der gegenseitige, offene Informationsaustausch zu laufenden oder geplanten Vorhaben, die Begleitung von Angeboten der Fachbereiche im Salzburger Bildungswerk sowie die selbstständige Planung und Durchführung von Aktivitäten und Veranstaltungen im jeweiligen Fachthema.

Dabei stehen die Arbeitskreise immer im Austausch mit den örtlichen Bildungswerken und sind somit auch eine wichtige Schnittstelle für die Angebotsentwicklung der örtlichen Bildungs- und Kulturarbeit.

Arbeitskreis Geschichte und Kultur

Der Arbeitskreis Geschichte und Kultur vertieft das Landesbewusstsein durch die Förderung landes- und ortsgeschichtlicher Interessen, die Unterstützung wissenschaftlicher Arbeiten und dem Angebot von Fachseminaren.
 

Rüstzeug vermitteln & Vernetzung ermöglichen

Dem Arbeitskreis gehören Beamte bzw. Funktionäre der Archive, Museen, Universitäten und wissenschaftlichen Gesellschaften des Landes an.

Im Rahmen von zwei Fachseminaren pro Jahr wird anhand attraktiver Themen das für wissenschaftliches Arbeiten notwendige Rüstzeug vermittelt und eine Möglichkeit für Austausch und Vernetzung geschaffen. Unterstützt werden sollen dabei insbesondere Interessierte wie beispielsweise Chronisten, die mit der eigenständigen Erarbeitung von Publikationen befasst sind. Dazu wird für die notwendigen wissenschaftlichen Voraussetzungen sensibilisiert und erläutert, wie etwa in Museen, Archiven oder Bibliotheken die richtigen Fragen gestellt werden können.

Der Arbeitskreis vermittelt darüber hinaus Referentinnen bzw. Referenten für Bildungsveranstaltungen der örtlichen Bildungswerke im Bundesland Salzburg.

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Dr. Oskar Dohle (Leitung)
  • Dipl. Ing. Richard Breschar
  • Mag. Monika Brunner-Gaurek
  • Mag. Andreas Deusch
  • Ao. Univ. Prof. Dr. Christian Dirninger
  • Mag. Dr. Michael J. Greger
  • Mag. Wolfgang Hitsch
  • Dr. Martin Hochleitner
  • Dr. Raimund Kastler
  • Prof. Dr. Martin Knoll
  • Dr. Peter Kramml
  • Dr. Johannes Lang
  • Dr. Thomas Mitterecker

Kontakt:
Mag. Wolfgang Hitsch
Tel:  0662-872691-14
E-Mail: [email protected]

 

Arbeitskreis Demokratie und Europa

Dieser Arbeitskreis begleitet die Aktivitäten des Bildungsbereiches „Europa und Demokratie“. Er unterstützt bei der Konzeption von Bildungsveranstaltungen und erarbeitet inhaltliche Grundlagen.

Erklären, erläutern, überzeugen

Der Arbeitskreis setzt sich aus an (demokratie-)politischen Themen interessierten Frauen und Männern zusammen. Sie bringen die Sichtweisen aus ihren Lebens-Welten in das Gremium ein. Der Leiter, Mag. Dr. Franz Fallend, ist Senior Scientist am Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg.

Mindestens dreimal jährlich treffen sich die Mitglieder zum inhaltlichen Austausch. Konzepte werden erarbeitet, aktuelle Fragen und Themen auf ihre Bildungsrelevanz hin analysiert, inhaltliche Grundlagen ins Visier genommen sowie Projekte des Fachbereiches „Europa und Demokratie“ von der Planung bis zur Durchführung begleitet. Der Arbeitskreis fungiert damit als wertvoller „think tank“.

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Mag. Dr. Franz Fallend (Leitung)
  • Mag. Sabine Aschauer-Smolik
  • Dr. Wolfgang Forthofer
  • Herbert Göbel MSc
  • Mag. Michaela Habetseder
  • Mag. Wolfgang Karl
  • Karl Kern
  • Daniel Krainer
  • Michaela Obermeier
  • Dr. Emmerich Riesner
  • Steffen Rubach
  • Mag. Birgit Schaupensteiner
  • Mag. Rainer Schramayr
  • Stefanie Walch
  • DSA Mag. Brigitte Singer

Kontakt:
DSA Mag. Brigitte Singer 
Tel:  0662-872691-15
E-Mail: [email protected]

Arbeitskreis Regionale Sprache und Literatur

Der Arbeitskreis Regionale Sprache und Literatur fördert und unterstützt Mundartschaffende bzw. die Mundartliteratur in Salzburg. Mit seinen Aktivitäten hat er ein besseres Verständnis der Sprache in kultureller und sozialer Funktion im Fokus.

Sich austauschen und fortbilden

Der Austausch zu aktuellen Fragestellungen der Mundartdichtung sowie Angebot und Abstimmung von Mundartveranstaltungen in den Bezirken zählen zu den Hauptaufgaben des Arbeitskreises. Mit einem regelmäßigen Fortbildungsangebot, einer jährlichen Tagung zu Fachthemen der Mundartdichtung und der Verleihung des Walter-Kraus-Mundartpreises alle drei Jahre bietet der Arbeitskreis ein breites Angebot für Mundartschaffende und an der Mundart Interessierte. Auch überregional steht der Arbeitskreis im Kontakt mit Mundartschaffenden und Institutionen.

Ein Beispiel: www.fuschler-zeitspuren.at

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Gerlinde Allmayer (Leitung)
  • Dr. Silvia Bengesser-Scharinger
  • Max Faistauer
  • Leonhard Gruber
  • Franz Haitzmann
  • Mag. Peter Haudum
  • Mag. Matthias Hemetsberger
  • Hildemar Holl
  • Dr. Lucia Luidold
  • Dr. Peter Mauser
  • Erika Rettenbacher
  • Katharina Cäcilia Seywald
  • Dr. Brigitte Wallinger-Schorn

Podcast: Walter Kraus Preis-Trägerin 2017: Gerlinde Allmayer

Kontakt:
Mag. Wolfgang Hitsch
Tel:  0662-872691-14
E-Mail: [email protected]

Arbeitskreis Seniorinnen- und Seniorenbildung

Der Arbeitskreis Seniorinnen- und Seniorenbildung leistet bei der Vorbereitung von Bildungsaktivitäten für ältere Menschen wertvolle Unterstützung. Sowohl die Angebotserstellung als auch die Reflexion der Arbeit stehen dabei im Mittelpunkt.

Bewusstsein schaffen

Der Arbeitskreis setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Seniorenverbänden, Netzwerkpartnern, Gesundheitsberufen etc. zusammen.
Durch die Entwicklung prozessorientierter Projekte wollen die Mitglieder helfen, folgende Ziele umzusetzen:

  • Bewusstsein für die verschiedenen Facetten dieses Lebensabschnitts schaffen
  • Verständnis zwischen den Generationen fördern
  • Aktive Lebensplanung für das Alter ermöglichen
  • Wissenschaftliche Grundlagen für die Bildungsarbeit für Seniorinnen und Senioren bearbeiten
  • Aktive Seniorinnen und Senioren für die ehrenamtliche Tätigkeit motivieren

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Mag. Wolfgang Schick (Leitung)
  • Dr. Alfred Berghammer
  • Herta Galleé
  • Brunhilde Grasser
  • Hannerl Lusum
  • Anna Moser
  • Mag. Monika Puck
  • Mag. Andrea Weilguni
  • Mag.a Richarda Mühlthaler
  • DDr. Horst Wiesner
  • Marlene Wörndl

Kontakt:
Mag.a Richarda Mühlthaler
Mobil: 0660/10 75 239
Tel: 0662-872691-17
E-Mail: [email protected]

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit

Gefördert von: