Veranstaltungen

Hier erfahren Sie mehr über Veranstaltungen und Projekte in Ihrer Region in Salzburg.
Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Kursangebote Kursdetails
von 15 März
bis 14 Juni

MethodenAkademie 2024

In einer Zeit, in der sich unsere Gesellschaft und Technologien rasant weiterentwickeln, ist es von entscheidender Bedeutung, stets am Puls der Zeit zu bleiben und unser Wissen kontinuierlich zu erweitern.
Eine maßgebliche Kompetenz im Umgang mit neuen Herausforderungen ist, diese kreativ und ganzheitlich anzugehen und innovative Lösungen zu entwickeln. Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz werden unsere Gesellschaft sowie unsere Zukunft prägen und stetig für Veränderung sorgen.
Darum ist es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen, Potentiale zu erkennen und zu nutzen. Nur dann kann sich unsere Gesellschaft weiterhin in eine positive Richtung entwickeln.

Die MethodenAkademie bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit aktuellen und zukunftsweisenden Themen auseinanderzusetzen, sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Sie gibt Ihnen das nötige Werkzeug und entsprechende Inputs, um mit anstehenden Herausforderungen gut umgehen zu können. Durch gemeinsames Lernen und regelmäßigen Austausch können wir unsere Gesellschaft und unsere Zukunft aktiv gestalten und zu einem verständnisvolleren Miteinander gelangen.

Darum ermutige ich Sie, offen für Neues zu sein und sich im Sinne des lebensbegleitenden Lernens stets weiterzubilden!
Ich wünsche Ihnen spannende Workshops, inspirierende Diskussionen und viele neue Erkenntnisse.


Mag. Daniela Gutschi
Landesrätin für Bildung
Datum und Uhrzeit Freitag, 15.03.2024 - Freitag, 14.06.2024
Ort
Salzburg, Salzburger Bildungswerk, Tagungsraum 2. Stock
Veranstalter und Referent/in
Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt bei den untenstehenden Veranstaltungen an.

Veranstaltungen

Titel Datum und Uhrzeit Ort

Design Thinking

Ein innovativer Weg der Ideenentwicklung
Freitag, 26.04.2024 14:00 - 18:00 Uhr Salzburg, Salzburger Bildungswerk, Tagungsraum 2. Stock

Design Thinking ist eine Methode zur Problemlösung, für die es eine empathische und offene Geisteshaltung braucht. Empathisch, weil Sie dabei durch die Brille Ihrer Zielgruppe auf das Problem schauen, um deren Bedürfnisse bestmöglich zu verstehen. Offen, weil Sie neugierig nachforschen und experimentierfreudig an neuen Lösungen arbeiten.
Mit Design Thinking fördern Sie die Zusammenarbeit in diversen Teams und den Einsatz von co-kreativen, partizipativen Techniken. Nach dem Motto „Learning by doing“ geht es um praktisches Ausprobieren. So lernen Sie die Prinzipien, Phasen und Methoden eines Design-Thinking-Prozesses kennen.

Nach diesem Workshop …
… haben Sie ein tieferes Verständnis für Haltung hinter dem Design Thinking.
… wissen Sie mehr über die Rahmenbedingungen, Phasen und Basismethoden.
… haben Sie einen ersten Überblick über die Fülle der Design-Thinking-Methoden.

Referent/in: Mag. Frauscher Edith

Kannst du dich noch erinnern?

Sensibilisierung für Demenzthemen
Freitag, 17.05.2024 14:00 - 18:00 Uhr Salzburg, Salzburger Bildungswerk, Tagungsraum 2. Stock

Die Nachbarin vielleicht? Hat sie das liegen lassen?
In der Gemeinde, bei Veranstaltungen, im Museum oder bei einer Lesung, im Geschäft oder bei der Verwandtschaft begegnen wir Vergesslichkeit – Demenz?
Wie ist die Welt für Personen, bei denen das langsam beginnt? Was können wir in unseren Angeboten oder unserer Umgebung beachten und vor allem: Wie können wir diese Menschen ansprechen?

Das wollen wir uns ansehen, spüren und damit das Thema Demenz enttabuisieren und die Scheu im Umgang damit verlieren.
Der Workshop ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kultur- und Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie interessierte Personen und Berufsgruppen,
die in der Gemeinde damit Erfahrungen haben, oder für Angehörige gedacht.
Wir experimentieren auf dem Demenzparcour und der Gedächtnisstraße. Sie bekommen eine Vorstellung aktueller Erkenntnisse aus der Demenzforschung und wir diskutieren über bewährte Methoden im Umgang mit Menschen mit Demenz.

Referent/in: Gsenger Ulrich

Knowledge Flow: Die Kunst der effektiven Wissensweitergabe

Damit nichts verloren geht
Freitag, 14.06.2024 14:00 - 18:00 Uhr Salzburg, Salzburger Bildungswerk, Tagungsraum 2. Stock

Die effektive Weitergabe von Wissen – ob in Vereinen, Organisationen oder Einrichtungen – ist wesentlich, um einen reibungslosen Ablauf sowie nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.
Die Settings sind dabei unterschiedlich. Sei es, dass Menschen ihren Wirkungskreis verlassen und damit ihr lang aufgebautes Wissen an Nachfolger weitergeben. Oder dass Meetings abgehalten werden, in denen möglichst alle Wissensträger:innen zu Wort kommen und die Ergebnisse zeitsparend protokolliert werden sollen.

In diesem Workshop lernen Sie praxisorientierte Ansätze zur Gestaltung einer effizienten Wissensweitergabe kennen, mit neuen Tools und effektiver Nutzung von KI.
Wie gestalte ich einen Wissenstransferprozess bei Übergaben?
Identifizierung und Strukturierung von relevantem Wissen
Wissensübergabe gestalten
Wie schaffe ich Wissenssicherung in Besprechungen?
Neue Tools zur Partizipation und zum kollaborativen Arbeiten in Besprechungen
Nützen von KI-basierten Tools zur Protokollierung

Referent/in: Mag. Prock Claudia

KI, Chat GPT und Metaverse

Was kann das?
Freitag, 28.06.2024 14:00 - 18:00 Uhr Salzburg, Salzburger Bildungswerk, Tagungsraum 2. Stock

Wir sehen uns … im Metaverse!
KI und virtueller Kaffeeklatsch mit digitalen Zwillingen: Die meisten Menschen kennen „Virtuelle Realität“ nur vom Hörensagen. Oft kursieren sonderbare Gerüchte, was einem dabei widerfahren kann. Vieles davon ist übertrieben.
Was stimmt, ist, dass es ein neues, seltsames Gefühl ist, sich selbst als Avatar zu erleben.
Man fühlt sich zwar wie man selbst, aber alles ist anders. Die Umgebung ist anders, die Menschen um einen herum sind anders, und man selbst ist auch anders. Es ist, als würde man in eine andere Welt eintauchen. Doch diese andere Welt ist nicht real, sondern nur eine virtuelle Realität. In dieser kann man tun und lassen, was man will. Man kann mit anderen Menschen interagieren, aber auch Dinge tun, die in der realen Welt unmöglich wären. Das alles kann eine neuartige, spannende Reise sein, für einen Moment aus der gewohnten realen Rolle zu springen und sich selbst und andere Menschen als Avatare zu erleben.

In diesem Angebot steht das sichere und sanfte Erleben, Probieren und Explorieren der Virtuellen Welt im Vordergrund (mit VR-Brille). Ein fliegendes Klassenzimmer für Entdeckerinnen und Entdecker. Ist KI mein Assistent? Und was kann Chat GPT wirklich? Meine Reise planen, meine PR Texte cool formulieren, Recherche zusammenfassen und Veranstaltungstexte ansprechend formulieren?
Wir probieren es aus!

Referent/in: Mag. Russegger Harald

Download als PDF

Gefördert von: